Engelinas Page
Aktuelles
Das aktuelle Wetter
Perlenhäkeln
Musicals
Über mich
Die 70er Jahre
Fernsehen der 70er
Musik der 70er
Meeresglühen
Dia-Show-Helgoland
Fotos
DiaShow
Katzen
Katzen2
Katzen3
Katzen 4
Benji und Sidney
Regenbogenbrücke
Fibro und Migräne
Bollywood
Meine Tochter
Andis Welt
Meine Freundinnen
Über das Rauchen
Aktualisierung
Gästebuch

Auf diesen Seiten werde ich nach und nach einige Fernsehserien der 70er Jahre vorstellen.

Mal sehen was mir dazu alles einfällt und wer Vorschläge hat, kann sie mir gerne mailen!!

Die erste Serie, die ich ausgesucht habe ist die von Arpad dem Zigeuner. Meine absolute Lieblingsserie, war ich doch damals in den Hauptdarsteller hoffnungslos verknallt!!

Der beste Ehemann von allen hat mir natürlich schon die DVDs geschenkt.

Arpád, der Zigeuner (Originaltitel: Árpád, le tzigane ) war eine deutsch-ungarisch-französische Fernsehserie, die von 1973 bis 1974 im Vorabendprogramm des ZDF lief.

Es gibt zwar nur 26 Folgen dieser Reihe, aber durch die romantisch-spannenden Abenteuer des Helden Arpad (eine Art ungarischer "Robin Hood") und seiner großen Liebe Rilana erreichte die Serie schnell Kultstatus. Der französische Schauspieler Robert Etcheverry wurde durch die Serie zum Star und die britische Schauspielerin Edwige Pierre verbuchte hier ihren größten Erfolg. Auch die Titelmelodie von Paul Piot wurde recht bekannt. Interessant ist auch, daß es eine der wenigen Fernsehserien mit einem tragischen Ende ist.

Durch den Erfolg der Serie wurde auch der osteuropäische Vorname Rilana zu einem beliebten Vornamen für neugeborene Mädchen in Deutschland.

Im April 2005 erschienen die ersten 6 Folgen dieser Reihe auf DVD. Eine Veröffentlichung der weiteren Folgen ist momentan nicht geplant.

Handlung

Nachdem die Österreicher Ungarn von den Türken befreit haben, bleiben sie als Besatzer im Land. Hierunter haben vor allem die Zigeuner zu leiden. Das ruft Arpad auf den Plan, der mit List, Tücke und Humor gegen die fremden Soldaten zu Felde zieht und so zum Volkshelden wird. Ihm zur Seite steht seine große Liebe, die bildhübsche Zigeunerin Rilana. Im Verlauf der Serie werden die Intrigen gegen Arpad jedoch immer stärker und schließlich geraten Arpad und Rilana in einen Hinterhalt und werden tödlich verwundet.

 Quelle: www.wikipedia.de

 

Weiter